Baut Moskau das erste Atomauto?

Früher war alles besser. Damals hat man sich nicht gefragt, ob etwas sinnvoll ist. Damals hat man sich Dinge ausgedacht, weil es ging. Damals stellte sich nicht die Frage, ob man eine Atomauto braucht. Die einzige Frage, die im Raum stand, war: wer hat's als Erster.

Diesen Eindruck kann man zumindest gewinnen, liest man den Artikel Baut Moskau das erste Atomauto, erschienen in den 1950igern. Da wird das technisch Machbare durchleuchtet. Da wird überlegt, wie man den Betonpanzer eines Atommeilers auf ein Auto bekommt. Da werden die sowjetischen LKW-Typen auf ihre Tauglichkeit untersucht. Alles sehr beeindruckend.

Fragen wie Will man wirklich auf einem Atomkraftwerk sitzen, wenn einem die Vorfahrt genommen wird, stellen sich überhaupt nicht. Dieser Bedenkenträger-Quatsch findet hier kein Forum. Hier geht es um Wissenschaft, das technologisch Machbare.

Und zum Glück ist der Russe noch nicht so weit, wie man fürchten muss, auch wenn bekannt ist, dass es ihm "aller Wahrscheinlichkeit nach geglückt ist, die oben angeschnittenen Probleme ihrer Lösung näherzubringen".

| Mo, 14. Aug 2006, 22:46 |
Janek Schwarz

Janek, 44 Jahre alt, Berliner, Familienvater, Punk-Fan. Dies ist mein privates Blog.

Im beruflichen Leben bin ich Gründer der EDI+EXPERTS, einem Software- und Beratungshaus für EDI-Lösungen.

Aktuelle Posts

Janeks Webseiten

Kontakt

EDI-Lösungen