JANEK 2.0: Mai 2006

Mai 2006

Traumhafte Funktionsbeschreibung

Aus dem XSLT-Buch von O'Reilly:

Wenn ein Zeichen in der ursprünglichen Zeichenkette im zweiten Zeichenkettenargument vorkommt, wird es durch das entsprechende Zeichen im dritten Zeichenkettenargument ersetzt.

Alles klar?

Mi, 31. Mai 2006, 22:31 |

Die lernen's nie

Beim Millionär wird gerade gefragt, welcher Verein der DDR-Rekordmeister  im Fußball war. Zur Auswahl standen Dynamo Berlin, Lokomotive Leipzig, Turbine Potsdam oder Dynamo Dresden.

Kann mir mal einer erklären, warum der BFC Dynamo im Westfernsehen immer als Dynamo Berlin bezeichnet wird? Das machen die schon seit Jahrzehnten.

So, 28. Mai 2006, 09:21 |

Die Tücken der Schwerkraft

Wenn die Große mal wieder nicht schlafen will, gibt  es Diskussionen. Irgendwie sieht sie ja ein, dass sie irgendwann schlafen muss, aber was soll sie machen?

So sehr sie sich auch bemüht, die Augen zu schliessen, sie fallen einfach wieder auf.

So, 28. Mai 2006, 08:40 |

Schock: 100%-ige Sicherheit nicht möglich!

Laut tagesschau.de sind Politiker in Sorge, dass das Sicherheitskonzept der Fußball-WM einen Vorfall wie den gestrigen Amoklauf in Berlin nicht verhindern könne:

CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach [hat] eine Überprüfung der Sicherheitskonzepte für die Fußball-WM gefordert. Besonders die Sicherheit bei öffentlichen Übertragungen auf Großbildschirmen bereite ihm große Sorge.

Mich regen solche Wortmeldungen immer auf. Zum einen erzeugen sie Angst. Zum anderen führen sie nicht weiter. Sie suggerieren, dass diejenigen inkompetent sind, die mit der Absicherung von public viewing areas beschäftigt sind. Ich würde davon ausgehen, dass es Profis sind, die die Sicherheitskonzepte erarbeiten1, dass sie derartige Veranstaltungen nicht zum ersten Mal durchführen, dass sie auf die Erfahrungen anderer Veranstalter von WM, Olympischen Spielen oder ähnlichen Großereignissen zurückgreifen können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eines Politikers bedarf, darauf hinzuweisen, dass man zum Beispiel Taschenkontrollen durchführen könne.

Der Amoklauf nach der Eröffnung des neuen Hauptbahnhof ist ein tragisches Ereignis. Dieses jedoch mit der WM in Verbindung zu bringen, ist unglaublich dumm.

1 Sollten es keine Profis sein, sollten sie gefeuert und durch Profis ersetzt werden

War's interessant? Mehr davon gibt's hier.
Sa, 27. Mai 2006, 11:04 |

Deutschland ist immer noch Deutschland

Nachdem ich am Mittwoch positiv überrascht war über die Qualität der Beratung durch das Lichtenberger Bürgertelefon, wurde ich heute auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Mit allen Dokumenten ausgestattet bin ich heute zum Bezirksamt getobt, um die Kinder in meinen Pass eintragen zu lassen. Dort erfuhr ich, dass ich dafür neben Pass, Geburtsurkunden und zweimal 6 EUR auch eine formlose schriftliche Einwilligung des anderen Sorgeberechtigten, sprich von meiner Frau, brauche. Leuchtet auch irgendwie ein; ich könnte ja meine Kinder nach Jordanien entführen ohne sie vorher davon in Kenntniss zu setzen.

Die Berater vom Bürgertelefon hätten mir die Sache mit der Einwilligung ruhig sagen können, finde ich. Aber irgendwie ist dann doch beruhigend, dass sie es nicht getan haben -- Deutschland bleibt halt doch Deutschland.

War's interessant? Mehr davon gibt's hier.
Fr, 26. Mai 2006, 10:18 |

Wo sind wir denn hier?

Ich habe mich gestern beim Bürgertelefon Lichtenberg erkundigt, welche Dokumente mitzubringen sind, wenn ich meine Kinder in meinen Reisepass eintragen lassen möchte. Es entspann sich folgendes Gespräch:

Bürgertelefon: Bürgertelefon Lichtenberg, was kann ich für Sie tun?

Janek: Guten Tag, Schwarz mein Name. Ich habe eine Frage zu Passangelegenheiten.

<15 Sekunden Stille>

Bürgertelefon: Na stellen Sie doch Ihre Frage.

Janek: Oh. Ich dachte, Sie würden mich verbinden.

Bürgertelefon: Nein, fragen Sie ruhig.

Janek: Ok, wenn ich meine Kinder in meinen Reisepass eintragen lassen möchte, was muss ich mitbringen?

Bürgertelefon: Sie brauchen Ihren Pass, die Geburtsurkunden der Kinder und pro Kind 6 Euro. Das ist alles.

Janek: Oh, vielen Dank. Auf Wiederhören.

Ja, sind wir hier noch in Deutschland? Was ist aus unserer kuschligen Servicewüste geworden? Wo gibt es denn sowas, dass einem von der ersten Person eine qualifizierte Auskunft erteilt wird?

Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht.

War's interessant? Mehr davon gibt's hier.
Do, 25. Mai 2006, 04:46 |

Alles klar?

Hörn Se mal. Mein Vater stand an der Mauer, mein Onkel ist bei der Stasi, ick jeh zum BFC. Ick krieg schnell raus, ob dit hier allet nach Vorschrift abläuft.

Aus DJ Baufresse, dem neuen Buch von Andreas Gläser.

Di, 23. Mai 2006, 09:40 |

Das Wetter in New York vor 30 Jahren

Converse All-StarsHeute habe ich mich gefragt, wie denn vor 30 Jahren das Wetter in New York war. Als Ramones-Fan und Punkrock-Wannabe gehören zerrammelte Chucks zu meiner Uniform. Mit dem Ergebnis, dass ich heute komplett nasse Füsse bekommen habe, weil meine edlen 9-Euro-Modelle schon nach 4 Wochen auseinander fallen und es geregnet hat wie Sau.

Wie können die Ramones nur eine Mode begründen, von der man Schnupfen bekommt? Kämen sie aus Kalifornien könnte ich es noch verstehen, aber in New York herrscht doch nun auch kein so bombiges Wetter.

Wahrscheinlich liegt es mal wieder daran, dass die Ramones keine Mode kreieren wollten, zumindest nicht on purpose, sondern einfach kein Geld für besseres hatten. Imitatoren wie ich, die ihr Selbstwertgefühl aus dem Kopieren eines 30 Jahre alten Stils ziehen, sind wohl selber schuld.

Mo, 22. Mai 2006, 11:59 |

Bewährungsprobe

Laut tagesschau.de hat die deutsche Fußballnationalmannschaft ihre erste Bewährungsprobe bestanden: mit 7:0 gewann man gegen den FSV Luckenwalde.

Worin die Bewährungsprobe besteht, wenn die besten Spieler des Landes gegen einen Amateurverein antreten, wissen wohl nur die Profi-Journalisten aus Hamburg.

Mi, 17. Mai 2006, 12:02 |

Trainingseifer

Wenn man nach dem Training Blasen an der Hand hat, weiß man, dass man in der letzten Zeit zu wenig trainiert hat.

Di, 16. Mai 2006, 11:51 |

Über die Vorteile geringer Körperhöhe

Für jemanden meiner Körpergröße gibt es eigentlich nichts, dass zu niedrig ist. Im Gegensatz zu diesem 2-Meter-Mann, den ich gestern im Tierpark gesehen habe.

Der Mann musste sich im Klo aufstellen wie Johnny Ramone, um an's Pissoir zu kommen.

So, 14. Mai 2006, 09:49 |

Die verheerende Wirkung von Alkohol

Accidents - Poison ChaliceGestern im Wild at Heart habe ich mal wieder festgestellt, dass es Musik gibt, bei der es wirklich nicht schadet, wenn die Protagonisten hacke dicht sind. Die Accidents sind so eine Band.

Allerdings muss man schon sagen, dass zumindest der Merch-Mann nüchtern sein sollte. Ansonsten machen die nur noch Miese. Wieso er mir eine 7" und ein T-Shirt statt für 15 Euro für nur 4 verkauft hat, ist mir ein Rätsel. Der war auch nicht davon zu überzeugen, dass er gerade Quatsch macht.

Irgenwann habe ich einfach nachgegeben und das Wechselgeld akzeptiert. Nützt ja nichts.

So, 07. Mai 2006, 02:23 |

Das erste Mal ohne Auto seit Jahren

Nachdem Anfang März innerhalb von 14 Tagen erst ein Auto und dann ein Laster in unser parkendes Auto gefahren sind, hat sich herausgestellt, dass das Ding wirtschaftlich gesehen ein Schrotthaufen ist.

Wir haben den Schrotthaufen nun verkauft und sind das erste Mal seit Jahren autolos, was auch eine Erfahrung ist. Insbesondere da wir ja ein vierköpfiger Haushalt sind.

Der Verkauf des Schrotthaufens war ein Erlebnis für sich. Diese ganzen Unfallwagenkäufer kommen einem dann doch wie Halbwelt vor. Letzten Endes haben wir das Teil an den Autohandel Hahn in der Grabestraße vertickt. Die waren von Anfang an anständig und haben eine fairen Preis geboten. Trotzallem habe ich immer noch damit gerechnet, dass irgendetwas kommt. Aber der Batzen 50-Euro-Scheine wurde komplett von der Bank akzeptiert und die Zulassungsstelle hat bestätigt, dass das Auto stillgelegt ist.

Es scheint, als sei alles gut gegangen.

Fr, 05. Mai 2006, 10:21 |

Janek Schwarz

Janek, 36 Jahre alt, Berliner, Familienvater, Punk-Fan.

Im beruflichen Leben bin ich Gründer der EDI+EXPERTS, einem Software- und Beratungshaus für EDI-Lösungen.

Aktuelle Posts

Janeks Webseiten

Kontakt

EDI-Lösungen